Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt


Der Unterschied zwischen Podologe und Fußpfleger

04.10.2019
Mehrjährige Fachausbildung ermöglicht auch therapeutische Behandlung.
copyright CCo Buenosia Carol - Pexels

Der kosmetische Fußpfleger, darf lediglich pflegerische, dekorativ kosmetische Maßnahmen am Fuß durchführen. Während der Podologe, mindestens 2 -3 Jahre eine Fachausbildung mit einer staatlichen anerkannten Prüfung abschliesst, ist die Schulung zum Fußpfleger zeitlich sehr viel kürzer. Einem Podologen ist nach dem Gesetz die präventive, therapeutische- und rehabilitative Behandlung am- von Schädigungen bedrohten, bzw. bereits geschädigtem Fuß erlaubt. Er betreibt, im Gegensatz zum Fußpfleger, die "medizinische" Fußpflege.

Ihre Füße, sind somit bei mir in besten Händen...

... und arbeite nach dem Prinzip:

... all mein Wissen und Können, wärend meiner Behandlung an sie weiterzugeben, versuche Gefahren frühzeitig zu erkennen, - die Probleme zu beheben, Schmerzen zu lindern, ihre Füße und damit ihren ganzen Körper vorbeugend zu stärken.

Ich freue mich auf sie und ihre Füße !

Barbara van der Ven-Klein


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.